Die Wassermelone – Im Sommer nicht nur süß, sondern auch herzhaft genießen

Für viele ist die Wassermelone als süßer Snack ein echter Klassiker an heißen Sommertagen. Dank ihrem hohen Wassergehalt von rund 95 Prozent ist sie eine echte Erfrischung, die kalorienarm und damit auch noch gesund ist.

 

Die Wassermelone zählt nicht, wie die meisten vielleicht vermuten würden, zu den Früchten, sondern zu den Kürbisgewächsen, was durch ihre Größe und ihr Gewicht schnell erkennbar ist. Besonders beliebt ist sie aufgrund ihres süßen Geschmacks.

 

Doch warum nicht einmal anders kombinieren und sie damit zu einer herzhaften Köstlichkeit machen?Besonders probierfreudige Münder kommen hier auf ihre Kosten, denn für die Wassermelone gibt es vielfältige Varianten. Genießen Sie die Wassermelone zum Beispiel in Kombination mit leckerem Feta in einem köstlichen Salat.

 

Das Rezept dazu haben wir hier für Sie zusammengestellt:  

 

Wassermelonen-Feta Salat (4 Portionen):

500 g Wassermelone
150 g Feta
2 EL Olivenöl
1 EL Balsamico Essig
Salz, Pfeffer, Waldhonig
frischer Basilikum oder Minze

 

Die Wassermelone in etwa 1-2 cm große Würfel schneiden und in einer Schüssel sammeln. Den Fetakäse fein würfeln oder zerbröseln und ebenfalls in die Schüssel geben. Sparsam Salz und Pfeffer aufstreuen. Zwei EL Olivenöl und einen EL Balsamicoessig hinzufügen und sorgfältig durchschwenken. Abschmecken und mit etwas flüssigem Honig verfeinern. Zum Schluss mit einigen Blättern Basilikum oder Minze garnieren. 

 

Nährwerte pro Portion:
117 kcal, 8,1 g Fett, 6,5 g Kohlenhydrate, 5,7 g Eiweiß, 125 mg Calcium