Mit der richtigen Ernährung viel bewirken.
Heute: Königliches Steinpilz Burschetta.

Symptome von rheumatischen Erkrankungen können mit den richtigen Lebensmitteln merkbar abgemildert werden: Eine größtenteils pflanzliche, unverarbeitete Diät hilft dabei, Schmerzen, Schwellungen oder Morgensteifigkeit signifikant zu verbessern. Das Rheumazentrum Mittelhessen stellt Ihnen regelmäßig leckere Rezepte mit vitalisierenden Lebensmitteln und Inhaltsstoffen vor – damit Sie Zuhause und in Eigeninitiative viel Gutes für Ihre Gesundheit tun können.

 

Heute für Sie: eine vegetarische Vorspeise oder auch Zwischenmahlzeit mit frischen oder getrockneten Steinpilzen. Der nussig-aromatische Pilz eignet sich hervorragend für Suppen, Risottos, Nudeln, Saucen – oder eben auch für Bruschetta. Der »König der Pilze«, wie man ihn auch gern betitelt, schmeckt nicht nur gut, sondern ist auch reich an Eisen, Kalium und Eiweiß und trägt zur ausreichenden Vitamin D Versorgung bei. Das in ihm enthaltene Phosphor stärkt die Knochen und sorgt für einen besseren Aufbau der Körperzellen. Ernährungsphysiologisch gehört der Steinpilz damit zu den wertvollsten Speisepilzen – der sich übrigens nicht züchten lässt, sondern nur als Wildpilz wohlfühlt und deshalb als wertvolle Delikatesse gilt. Daher wohl auch der königliche Titel!

 

Wir wünschen guten Appetit mit dem feinen Aroma aus heimischen Wäldern.

 

 

Steinpilz Bruschetta (10 Scheiben)

 

900   g   Steinpilz-Scheiben

1      TL  Pflanzenöl                                                 

1      EL  Balsamico (dunkel) 

40     g   Grünkohl                                

100   g   Büffelmozzarella

200   g   Chiabatta

2       EL Olivenöl                         

 

Die Steinpilze in Scheiben schneiden. Der Personenanzahl entsprechend schöne Stücke raussuchen und beiseitelegen. Die restlichen Pilze in heißem Pflanzenöl anbraten und würzen. Essig hinzugeben und kaltstellen.                                                           

Den Grünkohl putzen, waschen und trockenschleudern und zerkleinern. Den Mozzarella würfeln und mit dem Grünkohl unter die Steinpilze geben und abschmecken. Chiabatta in Scheiben schneiden und mit Öl in einer Pfanne anrösten. Die anfangs separierten Pilzscheiben ebenfalls anbraten. Nun je eine Brotscheibe mit einer Steinpilz Scheibe belegen und den Grünkohlsalat darauf verteilen. 

 

1 Scheibe/Portion enthält: 146 kcal, 6,5 g Fett, 12 g Kohlenhydrate, 7 g Eiweiß, 60 mg Calcium, 5 g Ballaststoffe, 0,6 g Omega-3-Fettsäuren, 0 mg Arachidonsäure, 0,8 mg Vitamin E, 2 mg Zink